Ein OPEL KADETT kurz gesagt OK

Vor ein paar Tagen klingelt mein Handy, ein Mitbürger aus unserem Ort den ich kenne fragt mich ob ich nicht an einem Opel Kadett E 1,3i Caravan von seinem Schwiegervater interessiert bin. Naja, ich hatte bereits viele Kadett E aber einen 1.3er.....eigendlich kein Interesse. Aus Spass sage ich einfach einen Preis und gestern ruft er an ich kann ihn dafür haben. Alles klar, heute habe ich ihn geholt.........

So hatte ich ihn nicht in Errinnerung.....egal.....jetzt wird morgen die Zulassungsstelle über sein Schicksal entscheiden....Da keine HU und AU Papiere mehr vorhanden sind, muß ich mal fragen ob sie den mir so ummelden. Die letzten Papiere zur Erteilung der Zulassung wurden ja da schon mal abgegen und wenn es in ordnung geht, meld ich den einfach auf mich um. Wenn nicht, bringe ich ihn zum Verwerter oder wenn einer was für gibt verkauf ich ihn halt wieder als Ersatzteilspender.

Na mal sehen, vielleicht lasse ich den auch mal durchsehen und wenn es sich noch lohnt mach ich noch mal neu AU und Hu drauf....

 

Gruß flash

1.3.07 20:24

Letzte Einträge: Demnächst gibt es eine neue Rubrik............., Ich lebe noch....... , Was ganz neues..........., Ich muss mich ja mal melden......, Eine Mail die mich zum Melden animierte.... , Kontakt....

Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Domi / Website (1.3.07 22:17)
Oooo, böse Überraschung


flash (1.3.07 22:26)
Alles halb so wild, wie gesagt, sein Schicksal wird sich morgen entscheiden..... :-)

Gruß flash


Domi / Website (2.3.07 09:43)
Mit dieser oxidierten Heckklappe sehe ich dieses Exemplar schon als m3 Altmetal.
Aber halt er ist doch sooo selten. Wünsche Dir, dass der Total überflüssige Verein (TÜV) grünes Licht für eine Widerbelebung gibt
Gruss aus CH
Domi


flash (2.3.07 10:41)
Die Heckklappe sowie die der Rost am Seitenteil sind nicht relavant. ABER....der rechte Schweller müßte geschweisst werden, wäre kein Problem aber auch an der VA wäre was zu machen sowie eine Federaufnahme an der HA. Nur um noch ein bisschen damit zu fahren lohnt sich der Aufwand nicht mehr. So endet die Geschichte für den "beinahe" Youngtimer heute.


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung